Geld verdienen wie die Profis-Geld verdienen im Schlaf

 

 

 

 

Hier finden Sie Gastbeiträge renommierter Empfehlungsgeber aus dem Deutschsprachigen Raum

 

 

Ist der Networker dein Freund?

 

Meistens ja.

Handelt es sich um den Empfehlungsgeber deines Vertrauens, ist das gewiss in Ordnung. Dieser ist bemüht, sich um seine Schäfchen zu kümmern und hat auch keine Angst davor, sich kritischen Fragen zu stellen, bzw. auch nach „oben“ weiterzuleiten. Denn, sind alle Fragen, oder zumindest die Meisten, aus dem Weg geräumt, ist dies auch im Interesse des Empfehlungsgebers. Zum einen, da er durch weitere Informationen selbst wächst, aber auch, weil er schließlich im Grunde ebenfalls Investor ist, mehr Sicherheit erhält. Und zum anderen hat er einen zufriedenen Partner.

 

Im Grunde gilt immer die Abwägung zwischen Risikobereitschaft und erzielbare Gewinne auf Zeit. Vereinfacht gesagt, wann erreiche ich mit meiner Investition die Gewinnschwelle (BEP... Break Even Point) und wie steht dieser Zeitraum im Verhältnis zum Verlustrisiko.

 

Die regelmäßige Rendite (täglich, wöchentlich oder monatlich) hat dabei direkten Einfluss auf die Zeit bis zum Erreichen des BEP. Wobei man sich stets vor Augen halten muss: Ist es in dem jeweiligen Investitionssektor möglich, die angeführten Gewinne zu erwirtschaften?

Diese Frage geht dann mit dem Unternehmen selbst einher. Wie vertrauenswürdig ist dieses System bzw. dieses Unternehmen?

 

 

Die Entscheidung

 

Im Grunde eine Ansammlung verschiedenster Informationen, welche schließlich auf einer geistigen Apothekerwaage gewogen werden und schlussendlich in einer Entscheidung enden.

 

Und dann gibt es noch einen ganz entscheidenden Faktor: Das Bauchgefühl! Dies kann das Ergebnis der Waage noch einmal stark beeinflussen. Auch wenn das Bauchgefühl nicht auf Fakten aufbaut, ist es ein Indikator, den man nicht ignorieren sollte.

 

Das Bauchgefühl basiert auf Instinkt. Und Instinkt ist ein angeborener Mechanismus, welcher über Jahrtausende verfeinert wurde und auf Wahrnehmung beruht. Bauchgefühl wird anfangs meist pessimistisch interpretiert, kann aber auch etwas Schönes, etwas Gutes sein.

 

„HIER HABE ICH EIN GUTES GEFÜHL.“ Wenn dies ein Empfehlungsgeber bei einem seiner Partner erreicht, basierend auf Fakten, dann hat er einen guten Job gemacht.

 

Leider gibt es in dieser Branche auch unseriöse Networker, welche andere Systeme diskreditieren, um ihr „eigenes“ Produkt an den Mann zu bringen. Investoren, die noch niemand haben, der sie an der Hand führt, fischen hier oft im Trüben. Im Grunde ist das für jeden Investor, und jeder Empfehlungsgeber hat auch einmal als Investor angefangen, ein Lernprozess.

 

Das „A“ und „O“ einer harmonischen Investitionspartnerschaft, aufgrund einer Empfehlung, ist der faire Umgang. Das bedeutet, dass die Hilfestellung und der Informationsfluss, seitens des Sponsors stimmen muss. Aber auch die Toleranz seitens des Partners, einzusehen, dass der Sponsor nicht stellvertretend für das Unternehmen steht und in den wenigsten Fällen Einfluss auf deren Entscheidungen hat, egal wie bitter diese auch sein mögen.

 

Die Risiken sind hoch, höher als zum Beispiel bei konventionellen Ansparungsformen. Jedoch sind die Gewinnaussichten ebenfalls enorm hoch. Hier gilt es schließlich abzuwägen.

 

 

Ein Beispiel:

 

Ein aktuell sehr seriöses Investmentprogramm Namens EVO BINARY verspricht einem neuen Kunden eine monatliche Rendite in der Höhe von bis zu 27%.

Wie lange dauert es bei einer Bank, bis man von EUR 1.000.-- 27% erwirtschaftet hat? Man bedenke auch alle anfallenden Gebühren, Inflation usw.

 

Und genau das ist der springende Punkt, warum Onlineinvestment derzeit in aller Munde ist.

 

Sie spielen Lotto? Sie gehen ins Casino?

Wie ist Ihre Bilanz?

Positiv?

Dann gehören Sie mit Sicherheit zu einer Minderheit.

 

 

Hier haben Sie die Möglichkeit, reales Geld in einem realen Unternehmen zu fairen Bedingungen zu verdienen! Wer kann nicht zu seinem Einkommen einen kleinen Nebenverdienst gebrauchen?

 

Ohne Ängste schüren zu wollen und ohne eine Feststellung zu äußern: Schlagen Sie die Zeitung auf und fragen Sie sich selbst, werden die kommenden Jahre besser?

 

 

 

 

www.melkkuh.biz/

Matthias Heiss

melkkuh 


www.melkuh.biz

Kennst du die 40 40 40 Formel? Dieser ist fast jeder Mensch auf unserem Planeten unterworfen. Es die Ausbeutungs-Formel per Se. Sie bedeutet: Man arbeitet 4o Stunden die Woche und das meist 40 Jahre lang um danach mit 40% seines letzten Gehaltes den Rest vom Leben fristen zu müssen.

 

Willst du raus aus diesem Hamsterrad? Willst du in einem überschaubaren Zeitraum, ein rein passives 4stelliges, auch 5stelliges Einkommen ist machbar, verdienen und das Monat für Monat?

 

Willst du ohne Finanzielle Sorgen leben, für deine Familie sorgen können, in den Urlaub fahren, wann und wohin du willst.

 

Dann bestelle einfach unseren kostenlosen Newslewtter und du erfährst schon in aller Kürze wie das auf sehr seriöse Art und Weise möglich ist. Wir selbst profitieren schon seit geraumer Zeit von dieser einzigartigen Möglichkeit sich Online ein passives Einkommen aufbauen zu können.

 

Klicke dazu bitte oben auf der Seite auf  "Unser NL" und du erhälst umgehend die Informationen!

Atlanticgam